Facebook Tracking Pixel
Loading...
Hotel Nikko Düsseldorf
Zimmer
1 Zimmer, 1 Erw., 0 Kinder
Zimmer
-
1
+
Erw.
/Zimmer
-
1
+
Kinder
/Zimmer (0-11 Jahre)
-
0
+
Erw.
Kinder

Hier 5% sparen WLAN gratis

Daruma

Jan 9, 2018 | NEWS DE

Hufeisen, Kleeblätter und Daruma – wir wünschen ein frohes neues Jahr 2018!

An Silvester ist es üblich, nahestehenden Menschen einen Glücksbringer für das neue Jahr zu schenken. Am Abend des 31. Dezember werden je nach Geschmack vierblättrige Kleeblätter und Hufeisen oder kleine
Figuren in Form von Marienkäfern, Schweinen oder Schornsteinfeger an Verwandte und Freunde verteilt. Sie sollen den Beschenkten zu einer großen Portion Glück im kommenden Jahr verhelfen. So sieht es zumindest in Deutschland aus. Doch so unterschiedlich wie die Kulturen unserer Erde sind auch ihre Glücksbringer und Glückssymbole.

Als 4 Sterne Hotel in „Japans Hauptstadt am Rhein“ haben wir vom Hotel Nikko Düsseldorf uns gefragt,welche Symbole in Japan bei der Erfüllung von Wünschen helfen – und sind auf den Daruma gestoßen. Die beliebte Figur aus Pappmaché gilt im Land des Lächelns als Symbol für Ausdauer, Beharrlichkeit und Glück. Der Boden des Daruma ist häufig durch ein kleines Gewicht beschwert, so dass er wie ein Stehaufmännchen immer wieder „auf die Beine kommt“. Das Wiederaufstehen soll uns Menschen daran erinnern, bei schwierigen Situationen im Leben beharrlich zu sein und nicht aufzugeben. Der traditionelle Daruma ist rot – mittlerweile haben sich sechs weitere Farben etabliert, die alle für einen anderen Wunsch stehen:

N

<strong>Rot:</strong> allgemeine Glückwünsche

N

<strong>Weiß:</strong> Talent, Fortschritt

N

<strong>Gelb:</strong> Freude

N

<strong>Grün</strong> Gesundheit, Sicherheit

N

<strong>Rosa:</strong> Liebe, Heirat

N

<strong>Gold:</strong> Geld, Glück

N

<strong>Schwarz:</strong> Wohlstand, Schutz vor Bösem

Daruma

Doch der Daruma wird im neuen Jahr nicht einfach ins Regal gestellt und vergessen.

Hat man einen bestimmten Wunsch, malt man das erste Auge des Daruma aus und stellt ihn an einen Ort, an dem man ihn möglichst oft sieht. So wird man stets an seinen Wunsch erinnert. Wenn dieser dann in Erfüllung gegangen ist, kann das zweite Auge ausgemalt werden. In Japan gelten Menschen mit vielen Daruma als glücklich und zufrieden. Allerdings funktioniert das laut Glaube nur, wenn man fest darauf vertraut.

Wir finden, dies ist ein schöner Brauch, um mit einem Wunsch in das neue Jahr zu starten. Wir wünschen all unseren Gästen, Geschäftspartnern und natürlich Mitarbeitern ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2018!

Shares

Jetzt teilen

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!